Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, frisch und fruchtig ins neue Jahr, das feine Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, frisch und fruchtig ins neue Jahr, das feine Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Das Chef’s Handyman Team wünscht einen guten Start im Jahr 2015!

Königskuchen mit Zitrone

Chef’s Handyman Köngiskuchen mit Zitrone

Traditionen und Bräuche sind immer mit der Heimat verbunden. Der Königskuchen gehört seit meiner Kindheit dazu. Wer liebt es nicht den König, der in einem der Brötchen versteckt ist, zu finden. Ein ganzer Tag lang König sein, war für uns Kinder wunderbar. Natürlich kann man bei selbstgebackenen Kuchen der Familie entgegen kommen und mehr als nur einen König in den Brötchen verstecken. So hat wenigstens jeder die Chance eine Plastikfigur zu finden. Abwechslung muss sein! Dieses Jahr ist ein Hauch von Zitrone im Kuchen mitgebacken.

Das Neujahrs-Rezept im Chef’s Handyman Food Blog: Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, vegane Variante

So wird’s gemacht: Für den Teig, Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Margarine in einer Pfanne schmelzen. Sojamilch und Hefe hinzufügen. Flüssigkeit und eine halbe Banane mit der Mehlmischung gut kneten. Kandierte Zitronen und Zitronenabrieb dazugeben und nochmals kneten. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken. Den Teig an einem warmen Ort 1.5-2 Stunden aufgehen lassen.

Mit zwei Dritteln des Teiges ca. 7 kleine Kugeln, mit dem restlichen Drittel eine grosse Kugel formen. In einem Brötchen, die feuerfeste Plastikfigur einkneten. Die grosse Kugel in die Mitte eines mit Backtrennpapier ausgelegten Backbleches setzen. Die restlichen kleineren Kugeln um die grosse Kugel anordnen. Nicht andrücken, einen kleinen Abstand dazwischen lassen. Nochmals mit dem feuchten Tuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.

Die Brötchen mit der Sojamilch-/Agaven-Sirup-Mischung bestreichen. Mit Mandel-Blättchen und Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 190-200°C ca. 25-28 Minuten backen. Die Brötchen sollten goldgelb sein. Herausnehmen und auskühlen lassen. Noch lauwarm mit Agaven-Sirup bepinseln.

Einkaufsliste für ca. 800-900 g:
Backzutaten: 500 g Weissmehl, 100 g Zucker, 1 EL Trockenhefe oder Frischhefe, 2 EL Hagelzucker
Nüsse: 2 EL Mandel-Blättchen, 1 EL Agaven-Sirup
Milchprodukte: 70 g pflanzliche Margarine, 2 dl Sojamilch
Gewürze: 1 TL Salz
Früchte: 1 biologische Zitrone, 50 g kandierte Zitronen, 1 kleine Banane oder eine halbe Banane

Viel Glück bei der Suche am 6. Januar 2015 und einen guten Appetit, wünscht das Chef’s Handyman Team!

Dieser Beitrag wurde unter Brote, Gebäck, Vegan abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.