Chef’s Handyman, Food Magazine

Chef's Handyman Food Magazine

Chef’s Handyman Food Magazine

Chef’s Handyman Food Magazine

Liebe Food Blog Leser

Der Chef’s Handyman Food Blog wird eingestellt. Dafür ist ein neues Chef’s Handyman Food Magazine entstanden. Das Magazin bietet ein breiteres Spektrum und ist auf die neuen Bedürfnisse abgestimmt worden. Das neue Design ist bedarfsgesteuert und passt sich allen Devices an. So kann das Chef’s Handyman Magazine über das Mobile Phone, das Tablet oder über den PC abgerufen und gut gelesen werden.

Die alten Rezepte bleiben verfügbar und können auch über einen Link im neuen Magazin abgerufen werden.

Feedback würde mich sehr freuen.

http://www.chefshandyman.ch/Magazine

Der Link führt zum neuen Chef’s Handyman Magazine. Das Magazin ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Einfach auf die Flagge klicken. Viel Spass beim Lesen.

Herzlichst, Charlotte Meyer

Veröffentlicht unter App Informationen, Gefunden! | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, frisch und fruchtig ins neue Jahr, das feine Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, frisch und fruchtig ins neue Jahr, das feine Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Das Chef’s Handyman Team wünscht einen guten Start im Jahr 2015!

Königskuchen mit Zitrone

Chef’s Handyman Köngiskuchen mit Zitrone

Traditionen und Bräuche sind immer mit der Heimat verbunden. Der Königskuchen gehört seit meiner Kindheit dazu. Wer liebt es nicht den König, der in einem der Brötchen versteckt ist, zu finden. Ein ganzer Tag lang König sein, war für uns Kinder wunderbar. Natürlich kann man bei selbstgebackenen Kuchen der Familie entgegen kommen und mehr als nur einen König in den Brötchen verstecken. So hat wenigstens jeder die Chance eine Plastikfigur zu finden. Abwechslung muss sein! Dieses Jahr ist ein Hauch von Zitrone im Kuchen mitgebacken.

Das Neujahrs-Rezept im Chef’s Handyman Food Blog: Königskuchen mit einem Hauch von Zitrone, vegane Variante

So wird’s gemacht: Für den Teig, Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Margarine in einer Pfanne schmelzen. Sojamilch und Hefe hinzufügen. Flüssigkeit und eine halbe Banane mit der Mehlmischung gut kneten. Kandierte Zitronen und Zitronenabrieb dazugeben und nochmals kneten. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken. Den Teig an einem warmen Ort 1.5-2 Stunden aufgehen lassen.

Mit zwei Dritteln des Teiges ca. 7 kleine Kugeln, mit dem restlichen Drittel eine grosse Kugel formen. In einem Brötchen, die feuerfeste Plastikfigur einkneten. Die grosse Kugel in die Mitte eines mit Backtrennpapier ausgelegten Backbleches setzen. Die restlichen kleineren Kugeln um die grosse Kugel anordnen. Nicht andrücken, einen kleinen Abstand dazwischen lassen. Nochmals mit dem feuchten Tuch abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.

Die Brötchen mit der Sojamilch-/Agaven-Sirup-Mischung bestreichen. Mit Mandel-Blättchen und Hagelzucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 190-200°C ca. 25-28 Minuten backen. Die Brötchen sollten goldgelb sein. Herausnehmen und auskühlen lassen. Noch lauwarm mit Agaven-Sirup bepinseln.

Einkaufsliste für ca. 800-900 g:
Backzutaten: 500 g Weissmehl, 100 g Zucker, 1 EL Trockenhefe oder Frischhefe, 2 EL Hagelzucker
Nüsse: 2 EL Mandel-Blättchen, 1 EL Agaven-Sirup
Milchprodukte: 70 g pflanzliche Margarine, 2 dl Sojamilch
Gewürze: 1 TL Salz
Früchte: 1 biologische Zitrone, 50 g kandierte Zitronen, 1 kleine Banane oder eine halbe Banane

Viel Glück bei der Suche am 6. Januar 2015 und einen guten Appetit, wünscht das Chef’s Handyman Team!

Veröffentlicht unter Brote, Gebäck, Vegan | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Quinotto, das andere Risotto, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Quinotto, das andere Risotto, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Quinoa mit Tomaten und Randen

Chef’s Handyman Quinotto mit Tomaten und Randen

Quinoa, das Korn aus Südamerika schmeckt nicht nur in Salaten wunderbar. Das schwarze Quinoa kann auch wie Risotto zubereitet werden. Serviert als Beilage oder auch als kleine Vorspeise regen Diskussionen am Tisch an. Viele der Gäste kennen nur die weisse oder rote Sorte.

Das Jahresend-Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Quinotto, der andere Risotto

Zwiebel schälen und hacken. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln glasig dünsten. Vanille-Schote auskratzen und zu den Zwiebeln geben. Quinoa hinzufügen. Mit Grappa ablöschen. 3 dl warme Gemüsebouillon hinzufügen. Hitze zurückstellen und auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Getrocknete Tomaten hacken und unter die Masse heben. Gekochte Randen würfeln und dazugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Petersilie, Korianderblättern und Cherry-Tomaten garnieren. Mit Granatapfelkernen dekorieren.

Chef’s Handyman Tipp: Wer mag kann etwas Soja-Creme darunterziehen.

In vorgewärmten Tellern servieren.

Einkaufsliste für 4 Personen:
Quinoa: 400 g
Spirituosen: 5 EL Grappa e cardamomo, weglassen, wenn Kinder mitessen
Fond: 1 l Gemüsebouillon
Gemüse: 1 Zwiebel
Öle: 4 EL Olivenöl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Vanille-Schote
Kräuter: Koriander, Petersilie
Früchte: 1 Granatapfel, 50 g getrocknete Tomaten, 200 g Cherry-Tomaten
Gemüse: 2 gekochte Randen
Vegane Zutaten: 1 dl Soja-Creme

Weihnachten 2014

Chef’s Handyman Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Liebe Chef’s Handyman Food Blog Leser

Mit diesem Rezept verabschiedet sich das Chef’s Handyman Team in die Weihnachtspause!

Vielen Dank am regen Interesse unseres Food Blogs. Wir wünschen allen Chef’s Handyman Food Blog Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Ab Mitte Januar 2015 wird wieder getestet und gekocht.

Herzlichst, Charlotte Meyer

 

Einige Gratis-Rezepte sind der iPhone/iPad Chef’s Handyman App dem E-Kochbuch ‚Ausgewählte Rezepte für die Ansichts-App‘ hinzugefügt worden. Im Kategorien-Screen den Update-Knopf drücken, so werden die Kochrezepte hinterlegt. Wenn die App erstmals geladen wird, sind diese Kochrezepte bereits enthalten. Die Chef’s Handyman App kann im iTunes Store geladen werden.

Veröffentlicht unter Beilagen, Vegan, Vorspeisen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tradition zur Weihnachtszeit, Honigkuchen mit Walnüssen, vegetarisch aber nicht vegan, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Tradition zur Weihnachtszeit, Honigkuchen mit Walnüssen, vegetarisch aber nicht vegan, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Honigbrot

Chef’s Handyman Honigbrot, vegetarisch nicht vegan

Weihnachten hat auch etwas mit Tradition zu tun. Gewisse Düfte und Geschmäcker begleiten uns bis ins Alter. Noch heute überkommt mich ein wohliges Gefühl, wenn wir zu Weihnachten einen Christstollen, ein Honigbrot oder einen Mohnstrudel backen. Diese Kuchen sind Bestandteil der Weihnachtsvorbereitungen. Sie schmecken wunderbar und sind auch lange haltbar. Nach einem Spaziergang oder einem Skiausflug, serviert mit einer heissen Tasse Tee oder Kaffee lässt einen die Kälte draussen vergessen. Lange habe ich mir überlegt, ob ich diese Kuchen der veganen Küche anpassen soll. Ich werde dies nicht tun. Sie sollten nach den alten Rezepten zubereitet werden, nur so entfalten sie die Erinnerung an eine vergangene Zeit. Abgeänderte Rezepte wären nicht das Gleiche. Dieses alte Familien-Rezept ist vegetarisch aber nicht vegan.

Chef’s Handyman Tipp: Honigkuchen, nach einem alten Familien-Rezept

Alle Zutaten bis auf die Walnüsse in einer Schüssel zu einem Teig rühren, dann die Nüsse beigeben. Es entsteht ein dickflüssiger Teig.

Den Teig in eine Kastenform von ca. 22.5-25 cm Länge füllen. Die Form vorher mit Backtrennpapier auskleiden oder mit etwas Butter oder Öl bepinseln. Im Ofen bei 200°C ca. 50 Minuten backen. Die Form mit Folie abdecken und nochmals 20 Minuten backen bei 150°C. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzspiess in die Masse stechen. Bleibt noch Teig haften, das Brot weitere 5 Minuten backen.

Das fertige Brot auskühlen lassen. Wenn es noch lauwarm ist, die Oberfläche mit etwas Honig bestreichen, damit es schön glänzt.

Das Brot in Alufolie einwickeln und erst am nächsten Tag essen, so kommt der Geschmack richtig zur Geltung. In dünne Scheiben schneiden und zum Tee oder Frühstück servieren.

Chef’s Handyman Tipp: Als Alternative können Pekan-Nüsse oder Maronen verwendet werden.

Einkaufsliste für 1 Honigbrot
Backzutaten: 300 g Honig, 200 g Zucker, 1 EL Backpulver, 400 g Weissmehl
Nüsse: 150 g Walnüsse
Wasser: ¼ Tasse
Gwürze: 1 EL Kardamom-Pulver, 1 EL Zimt
Eier: 4

Das Chef’s Handyman Team wünscht ein schönes Wochenende.

Vorschau auf den nächsten Blog-Beitrag publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Ausgewählte Rezepte für die Chef’s Handyman Gratis-App für das iPhone/iPad zum hochladen.

Veröffentlicht unter Brote, Desserts, Gebäck | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aperitif mit neuem Pfiff, klein aber fein, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Aperitif mit neuem Pfiff, klein aber fein, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Es muss nicht immer Lachs, Fisch oder Kaviar sein. Auch vegetarische Aperitifs haben es in sich. Rote Linsen mit Trockenfrüchten, Rotkohl mit Orangen oder auch braune Linsen mit Granatapfel; alle werden auf den Servierplatten auftrumpfen. Die Geschmacks-kombinationen übertreffen die üblichen Varianten bei weitem. Gesund und beschwingt ins neue Jahr, heisst das Motto. Gesunde und leichte Kost, warum nicht schon jetzt mit den guten Vorsätzen beginnen?

Chef’s Handyman,  Aperitif No 1: Roter Linsensalat mit Dörraprikosen, Mais und gelbem Paprika

LInsensalat mit Aprikosen, gelber Paprika und Mais

Chef’s Handyman Roter Linsen-Salat mit Aprikosen

100 g Linsen mit der doppelten Wassermenge kochen bis sie weich sind. Abtropfen und in eine Schüssel geben. 50 g Dörraprikosen eine gelbe Paprikaschote in Stücke schneiden und hinzufügen. Eine Dose Maiskörner dazugeben.

Für das Dressing, 1 EL Senf, 1 EL Agaven-Sirup, 6 EL Olivenöl, 2 EL Himbeer-Essig, 1 EL Orangensaft, Orangen-Zesten, Salz, Pfeffer und eine Prise Chilipulver gut mischen. Wer mehr Dressing mag, sollte die doppelte Menge vorbereiten.

Salat mit dem Dressing mischen und in kleine Schalen verteilen.

Chef’s Handyman, Aperitif No 2: Linsensalat mit Granatapfel und Rucola

Linsensalat

Chef’s Handyman Linsen-Salat mit Granatapfelkernen

Für die braunen Linsen mit Granatapfel, braune Linsen mit der doppelten Menge Wasser kochen bis sie weich sind. Abtropfen und in eine Schüssel geben. Rucola hacken und dazugeben. Granatapfelkerne hinzufügen.

Für das Dressing, 1 EL Senf, 1 TL Agaven-Sirup, 6 EL Olivenöl, 2 TL Curry-Paste, 2 EL Himbeer-Essig, 1 EL Zitronensaft, Limetten-Zesten, Salz, Pfeffer und eine Prise Chilipulver gut mischen. Wer mehr Dressing mag, sollte die doppelte Menge vorbereiten.

Chef’s Handyman,  Aperitif No 3: Rotkohl-Salat mit Orangen und Feigen

Rotkohl-Salat mit Orangen

Chef’s Handyman Rotkohl-Salat mit Orangen

Für den Rotkohl-Salat, Rotkohl in dünne Streifen schneiden. Orangen filetieren und dazugeben. Granatapfelkerne hinzufügen. Getrocknete Feigen in dünne Scheiben schneiden und unter den Salat mischen.

Für das Dressing, 1 EL Senf, 1 TL Agaven-Sirup, 6 EL Olivenöl, 2 EL Himbeer-Essig, 1 EL Zitronensaft, 3 EL Orangensaft, Orangen-Zesten, Salz und Pfeffer gut mischen. Wer mehr Dressing mag, sollte die doppelte Menge vorbereiten. Walnüsse oder Mandeln über dem Salat verteilen.

 

Chef’s Handyman Tipp: Linsen nie mit Salz kochen, sonst werden sie nie weich.

Einkaufsliste für 4 Personen:
Gemüse: 1 Rotkohl
Hülsenfrüchte: 100 g rote und 100 g braune Linsen
Früchte: 1 Granatapfel, 2 biologische Orangen, 2 biologische Zitronen
Trockenfrüchte: 50 g getrocknete Aprikosen, 4 getrocknete Feigen
Nüsse: Walnüsse oder Mandeln
Essig, Öl: Olivenöl, Himbeer-Essig
Backzutaten: Agaven-Sirup
Salat: 100 g Rucola
Gewürze: Senf, Salz, Pfeffer, Chili-Pulver, Curry-Paste
Dosengemüse: 1 Dose Mais

Das Chef’s Handyman Team wünscht ein schönes Wochenende.

Vorschau auf den nächsten Blog-Beitrag publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Noch mehr Inspirationen für den Weihnachtsaperitif.

Veröffentlicht unter Aperitif, Salate, Vegan, Vorspeisen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gesponsertes Video! Dieses Video wurde gesponsert! Old El Paso Produkte dürfen auch am vegetarischen Buffet nicht fehlen!

Gesponsertes Video! Dieses Video wurde gesponsert! Old El Paso Produkte dürfen auch am vegetarischen Buffet nicht fehlen!

Old El Paso Tortilla

Old El Paso Tortilla Schalen gefüllt mit Pilzen

Die Old El Paso Produkte eignen sich auch hervorragend für vegetarische Gerichte. Die neuen Tortilla-Schalen dürfen an keinem Buffet mehr fehlen. Die Schalen ersetzen sogar den Teller. Je nachdem können die einzelnen Zutaten separat bereitgestellt werden und die Gäste können sich die praktischen Stand ,N‘ Stuff Schalen selber füllen. Wer gerne die Tradition pflegt, kann auch die herkömmlichen Old El Paso Weizen-Tortillas servieren. Vegetarische Gäste können sich so ihre Lieblingszutaten zusammenstellen. Auch die Gäste, die Fleisch mögen, müssen nicht auf das gute Stück verzichten.

Old El Paso Produkte

Old El Paso Produkte

Mir gefällt die Idee, dass sich die Gäste selber bedienen können. So entstehen die verrücktesten Kombinationen. Auch schon habe ich solche kreativen Abende dazu genutzt, um neue Rezepte zu testen.

Anstelle der üblichen Fleischfüllungen können auch Pilze dazu serviert werden. Diese Pilz- und Gemüse-Kombinationen schmecken wunderbar, auch den Gästen.

Gefüllte Old El Paso – Pilz-Fajitas oder gefüllte Old El Paso Pilz-Tortilla-Schalen

Die Kräuter-Seitlinge in Scheiben schneiden. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Scheiben kurz anbraten. Die Zwiebeln, Peperoni, Auberginen und die Tomaten in Stücke schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei 200°C 15-20 Minuten rösten.

Die Schalen mit Salat, Gartenkräutern und dem Gemüse füllen. Die Pilze hinzufügen. Etwas gewürzte Soja-Creme dazugeben und sofort geniessen. Wer mag kann natürlich auch die traditionelle Fajita-Variante zubereiten.

Einkaufsliste für 4 Personen:
Old El Paso Produkte: 8-12 Tortilla-Schalen oder Weizen-Tortillas
Früchte und Gemüse: 1 Peperoni, 100 g Kirschtomaten, 1-2 Auberginen, 1 Zwiebel
Salat: 100 g Rucola
Pilze: 6-8 Kräuterseitlinge
Kräuter: Thymian, Schnittlauch, Petersilie
Soja-Produkte: 1 dl Soja Creme
Gewürze: Salz, Pfeffer
Öl: Olivenöl

Für einen Aperitif können noch andere Gemüsesorten im Ofen zubereitet werden. Je grösser die Auswahl, desto mehr Kombinationen sind möglich.

Einen guten Appetit!

Veröffentlicht unter Aperitif, Hauptgerichte, Vegan | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tee im Brot, warum nicht?! Grün im und aufs Brot, Grüntee-Brot schmeckt wunderbar, ein ungewöhnliches Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Tee im Brot, warum nicht?! Grün im und aufs Brot, Grüntee-Brot schmeckt wunderbar, ein ungewöhnliches Rezept publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Brot mit Grüntee

Chef’s Handyman Grüntee-Brot

Tee muss nicht immer in einer Tasse serviert werden. Grüntee-Kuchen oder -Brot schmecken genauso gut. Scheiben belegt mit Gemüse, Avocado oder auch Sprossen sind ein wahrer Genuss. Dieses Brot freut auch die Gäste und regt die Kommunikation an. Grüntee-Kuchen kennen viele; Grüntee-Brot ist nicht gross bekannt. Ein Test lohnt sich, denn ein wohlwollendes Nicken ist bei der nächsten Einladung mit diesem grünen Wunder garantiert.

Chef’s Handyman Tipp: Grüntee-Brot

Brot mit Grüntee

Chef’s Handyman Grüntee-Brot

Grüntee-Brot zu Salat

Chef’s Handyman Grüntee-Brot serviert zu Salat

Für das Brot, 1 kg Mehl, 1 Würfel Frischhefe, 3 EL Meersalz, 1 EL Zucker, 5 dl lauwarmes Wasser, 3-4 EL Matcha Teepulver und 3 EL Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Falls der Teig zu trocken sein sollte, mehr Wasser hinzufügen. Falls der Teig zu flüssig sein sollte, etwas Mehl dazugeben. Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch abdecken. An einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen.

Den Teig zu einem oder zu zwei Broten formen. Auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Mehl bestäuben und im vorgewärmten Ofen bei 230°C ca. 20-28 Minuten backen. Wenn man auf das Brot klopft, sollte es hohl klingen, so ist es fertig. Brot herausnehmen und auskühlen lassen.

Wer mag, kann dem Teig noch Nüsse und Dörrfrüchte hinzufügen.

Einkaufsliste für 2 Bote:
Backzutaten: 1 kg Mehl, 1 Würfel Frischhefe, 1 EL Zucker
Gewürze: 3 EL Meersalz
Kräuter: 3-4 EL Matcha (Grüntee-Pulver)
Öl: 3 EL Olivenöl
Wasser: 5 dl lauwarmes Wasser

 

Das Chef’s Handyman Team wünscht ein schönes Wochenende.

Vorschau auf den nächsten Blog Beitrag publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Aperitifs zu Weihnachten.

Veröffentlicht unter Aperitif, Beilagen, Brote, Vegan | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heisse Drinks gegen Erkältungen aus Grossmutters Rezeptsammlung, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Heisse Drinks gegen Erkältungen aus Grossmutters Rezeptsammlung, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Holunder-Tee

Chef’s Handyman Holunder-Tee

Rezepte aus Grossmutters Sammlung sind sehr einfallsreich und meistens schmecken Kuchen und Torten wunderbar. Es gibt jedoch auch die Hausmittelchen, die meistens bei Erkältungen im Winter angewendet worden sind. Noch heute wird der beliebte Holunder-Tee während der kalten Jahreszeit getrunken. Man sagt, dass der Tee gegen Erkältungen helfen soll.

Chef’s Handyman Tipp: Holunder-Tee

Zitronen Ingwer Pfefferminze

Chef’s Handyman Zitronen-Pfefferminze-Ingwer-Tee

Holunder-Sirup in einen Krug giessen. Pfefferminzblätter und Zimtstange hinzufügen. Wasser in einer Pfanne erwärmen. Das heisse Wasser über den Holunder-Sirup giessen. 5 Minuten ziehen lassen. Den Tee in Tassen giessen. Zitronenscheiben hinzufügen und mit Agaven-Sirup süssen. Den Tee heiss trinken.

Einkaufsliste für 1 Liter Tee:
Kräuter: 1 Bund Pfefferminze
Früchte: 1 Zitrone
Sirup: 10-12 EL Holunder-Sirup oder 2 Tassen Holunder-Saft
Wasser: 2-5 Tassen heisses Wasser
Backzutaten: Zucker oder Agaven-Sirup, falls notwendig
Gewürze: 1 Zimtstange

Eine Alternative zum Holunder-Tee ist der Zitronen-Ingwer-Pfefferminz-Tee. Er wird gleich zubereitet. Anstelle von Holunder Pfefferminzblätter, Ingwer-Scheiben und Zitronen hinzufügen.

Das Chef’s Handyman Team wünscht ein schönes Wochenende.

Vorschau auf den nächsten Beitrag publiziert im Chef’s Handyman Food-Blog: Grüntee-Brot, eine Delikatesse.

Veröffentlicht unter Drinks | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Süss und fruchtig durch den Winter, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Mit Zitrusfrüchten süss und fruchtig durch den Winter, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Mandarinen Kumquats Flan

Chef’s Handyman Flan mit Kumquats und Mandarinen

In Schale geworfen! Nicht nur geschält leuchten die Zitrusfrüchte in allen Farben. Kumquats, Mandarinen, Sweeties, Grapefruits und Orangen verlocken mit ihren Farben. Fruchtig frisch duften die Räume, wenn die Kugeln geschält werden. Orangen und Schokolade sind dicke Freunde. Verarbeitet zu einem Flan und lauwarm serviert ist diese Verbindung einfach ein Traum. Geschält oder in einem Salat verarbeitet schmecken Zitrusfrüchte wunderbar. Vitamine sind ein Must während der kalten Winterzeit!

Der Wintertipp im Chef’s Handyman Food Blog: Kumquats-Mandarinen Flan

Für das Kompott, Kumquats in Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit 2 EL Zucker karamellisieren. Mit einer Prise Zimt würzen mit 2 EL Orangenblüten-Wasser ablöschen.
Für den Flan, 2 EL Maisstärke, 2 EL Zucker und 1.2 dl Kokosmilch in einer Pfanne aufkochen. Vom Herd nehmen und 60 g geschälte, gemahlene Mandeln hinzugeben. Mandarinen-Zesten, Vanille-Extrakt und 1 EL pflanzliche Margarine hinzufügen. 1 EL Backpulver und eine Prise Salz dazugeben. Gut mischen. 1-2 EL geschlagener Soja-Rahm vorsichtig darunterziehen.

Schichtweise Kumquats-Kompott und Flan-Masse in feuerfeste Glasformen füllen. Einige Kumquats-Scheiben für die Dekoration zur Seite legen.

Im Ofen bei 180°C ca. 25-27 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Mit geschlagenem Vanille-Soja-Rahm garnieren. Mit Schokoladenraspeln und Kumquats dekorieren.

Einkaufsliste für 4 Personen:
Früchte: 150 g Kumquats, 2 Mandarinen
Backzutaten 4 EL Zucker, 2 EL Maisstärke, 1 EL Backpulver, 2 EL Schokoladenraspeln, 2 EL Orangenblüten-Wasser
Milch: 1.5 dl Kokosmilch, 1 dl Soja-Rahm, 1 EL pflanzliche Margarine
Gewürze: Zimt, Vanille-Extrakt
Nüsse: 60 g geschälte, gemahlene Mandeln

Das Chef’s Handyman Team wünscht einen schönen Sonntag.

Vorschau auf den nächsten Blog-Beitrag, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Wärmende Getränke gegen Erkältungen.

Veröffentlicht unter Desserts, Vegan | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geeignet für Naschkatzen, Nüsse mit Anis quadratisch verpackt, Weihnachtskekse publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Geeignet für Naschkatzen, Nüsse mit Anis quadratisch verpackt, feine Kekse für die Weihnachtsdose publiziert im Chef’s Handyman Food Blog

Nusskekse mit Anis

Chef’s Handyman Nuss-Quadrate mit Anis

Nüsse sind nicht nur reich an Vitaminen, Nüsse machen klug und sind wie gemacht für Kuchen und Kekse. Angereichert mit Gewürzen sind sie nicht zu toppen. Feines Nussgebäck passt hervorragend zu Tee oder auch zum Kaffee oder einer grossen Tasse heisser Schokolade. Viele Plätzchen lassen sich ganz einfach auch vegan zubereiten. Wer es lieber herkömmlich mag, kann Eier hinzufügen. Diese feinen Quadrate dürfen in der Weihnachtskeksdose nicht fehlen. Sie sind auch beliebte Mitbringsel für Naschkatzen.

 

Der Nuss-Tipp für Weihnachten, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Nuss-Quadrate mit Anis

Die Zutaten reichen für ca. 35-40 Kekse. Für den Teig, 200 g gemischt Walnüsse und Haselnüsse grob hacken. Eine Banane mit etwas Zitronensaft pürieren und zu den Nüssen geben. 200 g Mehl, 5 EL Maisstärke 180 g Zucker, 1 EL geriebene Orangenschalen, 1 EL Anis-Pulver und 180 g kalte Margarine hinzufügen. Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Zwei Rollen formen und in Klarsichtfolie wickeln. Im Kühlschrank für 1-2 Stunden kaltstellen.

Die Rollen auf ein Backtrennpapier legen. Mit einem zweiten Papier bedecken und 6 mm ausrollen. Den Teig in Quadrate schneiden. Im Ofen bei 180°C 10-15 Minuten backen. Sind die Quadrate goldgelb, herausnehmen und auskühlen lassen.

3 EL Puderzucker mit 1 TL Orangensaft mischen. Die lauwarmen Quadrate damit bestreichen.

Chef’s Handyman Tipp: Die Kekse können eine Woche in der Keksdose aufbewahrt werden. Sie sind auch beliebe Mitbringsel für Freunde.

Einkaufsliste für 35-40 Kekse:
Backzutaten: 200 g Mehl, 5 EL Maisstärke, 180 g Zucker, Puderzucker
Gewürze: 1 EL Anis-Pulver
Früchte: 1 Banane, 1 Zitrone, 1 biologische Orange
Nüsse: 200 g Walnüsse und Haselnüsse gemischt
Milchprodukte: 180 g pflanzliche Margarine
Wenn die Kekse nicht vegan zubereitet werden, die Banane durch 3 Eigelb ersetzen, anstelle von pflanzlicher Margarine kann auch Butter verwendet werden.

Das Chef’s Handyman Team wünscht ein schönes Wochenende!

Vorschau auf den nächsten Blog-Beitrag, publiziert im Chef’s Handyman Food Blog: Zitrusfrüchte, tolle Vitaminspender im Winter.

Dieses Kochrezept aus dem Chef’s Handyman Rezept-Blog wird der Chef’s Handyman App für das iPhone/iPad, dem E-Kochbuch ‘Ausgewählte Rezepte für Ansichts-App’ hinzugefügt. Im Kategorien-Screen unten den Update Pfeil drücken, so wird das neue Kochrezept unter Hauptgerichte hinterlegt. Falls das Kochbuch erstmals geladen wird, ist dieses Kochrezept bereits enthalten. Die Chef’s Handyman App kann im iTunes Store geladen werden.

Veröffentlicht unter Gebäck, Vegan | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar